RV „Germania“: Preisflug ab Frankenau wird vorgezogen

Werne. Aufgrund der aktuellen Wetterprognose wird der erste Preisflug für die Jungtauben ab Frankenau (110 km) am Wochenende vorgezogen. Das Einsetzen für die Züchter der RV „Germania“ Werne ist daher bereits am heutigen Freitag, 03. August, in der Zeit von 18 Uhr bis 18.45 Uhr für die Vereine der Gruppe 1; von 18.45 Uhr bis 19.30 Uhr erfolgt das Einsetzen für die Mitglieder der Gruppe 2. Die Ringer werden gebeten, bereits um 17.30 Uhr an der Einsatzhalle am Grote-Dahl Weg zu erscheinen, um ihre Jungtiere einzukorben. Alle Mitglieder werden darüber hinaus gebeten, 30 Tauben für die Verbandsmeisterschaft vorzubenennen. Weitere Informationen sind über den telefonischen Anrufbeantworter (Tel.: 510 614) des Vorsitzenden Michael Schulz erhältlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0