Höinghaus bleibt an Verbandsspitze

Taubenzüchter Jochen Höinghaus bleibt Vorsitzender des Regionalverbandes Ruhr-Lippe
Taubenzüchter Jochen Höinghaus bleibt Vorsitzender des Regionalverbandes Ruhr-Lippe

WERNE ~ Für weitere vier Jahre bleibt Jochen Höinghaus Vorstizender des Regionalverbandes 412 "Lippe-Ruhr". Die 21 Delegierten aus den sieben Reisevereinigungen Hohe Bracht, Meschede, Warstein, Werl, Hamm, Bockum Hövel und Herringen sowie Werne besätigten den 56-jährigen Taubenzüchter der RV "Germania" Werne am vergangenen Dienstagabend, den 07. Oktober, einstimmig in seinem Amt, das er vor rund zwei Jahren angetreten hatte, nachdem der damalige Vorstand überraschend zurückgetreten war.

"Kontinuität" steht auch über den weiteren Wahlen der von ihren Reisevereinigungen entsendeten Delegierten: Stellvertretender Regionalverbandsvorsitzender ist weiterhin Theo Stappert (RV Warstein), während Franz Lehmkemper (Lippetaler Reisevereinigung Hamm) erneut als Geschäftsführer fungiert.

Jochen Höinghaus, der sich nach seiner Wahl im Namen seiner alten (und neuen Vorstandkollegen) bedankte, vertritt rund 650 Brieftaubenzüchter der heimischen Region. Damit zählt der Regionalverband 412 "Lippe-Ruhr" zu einem der größten der insgesamt 65 Vereinigungen innerhalb des gesamten Verbandsgebietes. Im Rahmen der jährlichen Klausurtagung des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter in Bad Salzuflen vertritt der langjährige "Germania"-Züchter am kommenden Wochenende einmal mehr die sportlichen Interessen der Mitglieder seines Regionalverbandes auf regionaler Ebnene.

 

 

Quelle: Westfälischer Anzeiger

Kommentar schreiben

Kommentare: 0