RV "Germania": Detlef Schulte erringt erneut 1. Konkurs

Werne. Nachdem der Sportfreund Detlef Schulte (Frohe Heimkehr) bereits zum Saisonauftakt ab Aschaffenburg die gesamte „Germania“-Konkurrenz hinter sich gelassen hatte, gelang ihm dieses Kunststück am vergangenen Sonntag beim zweiten Preisflug ab Marktheidenfeld (249 km) erneut. Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1309,866 Metern in der Minute registrierte er die Siegertaube um 10.44,07 Uhr im heimatlichen Schlag, wobei zuvor der Auflass der insgesamt 2.598 teilnehmenden Tauben um 7.40 Uhr bei leichtem West-Wind erfolgt war.

 

Hier die weiteren Platzierungen: 2. H. Thielsch (Frohe Heimkehr); 3. u. 4. K. u. F. Hälker (Luftkreuzer Rinkerode); 5. u. 6. Detlef Schulte; 7. Heinz Maertens (Luftkreuzer Rinkerode); 8. Karin Taetweiler (Frohe Heimkehr); 9. - 11. Martin Fischer (Frohe Heimkehr); 12. Karin Taetweiler; 13. Martin Fischer; 14. Detlef Schulte; 15. Karin Taetweiler; 16. SG Bomholt + Hartmann (Berg + Tal Herbern); 17. Martin Fischer; 18. SG Scharf & Serafin (Ohne Furcht); 19. Martin Fischer; 20. Rudolf Waltermann (Vorwärts).

 

Preisliste

Kommentar schreiben

Kommentare: 0