RV "Germania": Karin Tätweiler siegt auf Altdorf!

Werne. Der erste gemeinsame Preisflug im Regionalverband 412 „Lippe-Ruhr“ verlief für die Sportfreunde der Reisevereinigung „Germania“ sehr unterschiedlich: Bereits zum zweiten Mal in dieser Wettflugsaison lief eine Taube des Schlages Karin Tätweiler (Frohe Heimkehr) als erste über die Registrierungsantenne, nachdem am Sonntag insgesamt 2.024 Tiere um 8.45 Uhr im 340 km entfernten Altdorf gestartet worden waren. Die Siegertaube wurde um 13:42:27 Uhr mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1215,193 Metern in der Minute registriert.

 

Hier die weiteren Plazierungen: 2. Bernhard Struckamp (Luftkreuzer Rinkerode); 3. Alfred Drechsler (Frohe Heimkehr); 4. Detlef Schulte (Frohe Heimkehr); 5. Klaus  Reher (Westfalenperle); 6. Bernhard Gesterkamp (Berg + Tal Herbern); 7. Alfred Drechsler; 8. SG Mecklenbrauck (Heimatliebe); 9. Thielsch (Frohe Heimkehr); 10. Bernhard Gesterkamp; 11. Friedhelm Holtmann (Ohne Furcht); 12. G. + K. Thienel (Eilbote Herbern); 13. Michael Schulz (Frohe Heimkehr); 14. Hoppe-Sohn (Edle Taube Selm); 15. Martin Fischer (Frohe Heimkehr); 16. SG Scharf & Serafin (Ohne Furcht); 17. K. u. F. Hälker (Luftkreuzer Rinkerode); 18. Rudolf Waltermann (Vorwärts); 19. Detlef Schulte; 20. Emil Schwick (Auf zur Heimat Nordkirchen).

 

Der Konkurs konnte um 14:44:37 Uhr (377,279 km) geschlossen werden.

 

Am kommenden Sonntag (14. Juni) steht der zweite Regionalverbandsflug ab Geisenfeld (441 km) auf dem Programm. Das Einsetzen der Tauben ist am kommenden Samstag (13. Juni) in der Zeit von 14:30 bis 15:30 Uhr. Die Mitglieder der Einsatzkommission werden gebeten, bereits ab 14:15 Uhr am Vereinsheim am Grote-Dahl Weg zu erscheinen, um ihre Tiere einzukorben.

 

 

Preisliste

Regionalliste

Kommentar schreiben

Kommentare: 0