RV "Germania" steht vor spannendem Saisonfinale

Werne. Die Wetterprognosen waren nicht die besten, als die 47 Sportfreunde der RV „Germania“ Werne ihre Tiere zum vorletzten Preisflug der Alttierreise ab Neutraubling (440 km) einkorbten. Gleichwohl fand Flugleiter Michael Schulz offensichtlich die „passende Lücke“, nachdem sich am vergangenen Samstag (18. Juli) um 7.30 Uhr  bei leichtem Westwind die Klappen am Kabinenexpress fielen und 875 Tauben der Heimat entgegenstreben. Die Siegertaube von Karin Tätweiler (Frohe Heimkehr) erreichte mit  einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1244,751 Metern in der Minute um 10.46,22 Uhr den heimatlichen Schlag.

 

Hier die weiteren Plazierungen: 2. Emil Schwick (Auf zur Heimat Nordkirchen); 3. Klaus Reher (Westfalenperle); 4. Bernhard Gesterkamp (Berg und Tal Herbern); 5. G. + K. Thienel (Eilbote); 6. Hoppe + Sohn (Edle Taube); 7. K. + F. Haelker (Luftkreuzer Rinkerode) 8. G. + K. Thienel; 9. M. Saller (Heimatliebe Rünthe); 10. Hoppe + Sohn; 11. Karin Tätweiler; 12. Dieter Kögel (Frohe Heimkehr); 13. Hoppe + Sohn; 14. Rudolf Limberg (Sturmvogel Nordkirchen); 15. Franz Timmermann (Edle Taube Selm); 16. Paul Krampe (Eilbote Herbern); 17. Bernhard Gesterkamp; 18. Emil Schwick; 19. Franz Timmermann; 20. SG Bomholt + Hartmann (Berg und Tal  Herbern). Der Konkurs konnte um 14.01,58 Uhr (443,260 km)  geschlossen werden.

 

Vor dem letzten Preisflug ab Micheldorf (610 km) gibt es ein „Kopf-an-Kopf-Rennen“ um den begehrten RV-Meister-Titel 2015: An der Spitze der Siegerliste mit 49 Preisen (17.883 Preiskilometer) steht derzeit Karin Tätweiler (Frohe Heimkehr) vor der Schlaggemeinschaft Hoppe + Sohn (Edle Taube Selm), die ebenfalls 49 Preise (17.536 Preiskilometer) aufweist. Es folgt der Sportfreund Detlef Schulte (Frohe Heimkehr) auf Platz 3 mit 47 Preisen (17.016 Preiskilometer) vor der Schlaggemeinschaft Hälker und Sohn (Luftkreuzer Rinkerode) mit ebenfalls 47 Preisen (16.732 Preiskilometer).

 

Für reichlich Spannung ist folglich gesorgt, wenn am kommenden Freitag  (24. Juli)  die Tauben zum Saisonfinale ab Micheldorf (633 km) eingesetzt werden, zumal die heimischen Züchter auch überregional mit hervorragenden Platzierungen aufwarten können.

 

Preisliste

Regionalliste

Kommentar schreiben

Kommentare: 0