Vorsitzender Michael Schulz kündigt seinen Rückzug an

Werne. Mit einer Überraschung wartete RV-Vorsitzender Michael Schulz im Rahmen der traditionellen Herbstversammlung im Vereinsheim am Grote-Dahl-Weg auf. Aus „persönlichen Gründen“ stehe er für eine Wiederwahl im Rahmen der turnusmäßigen Vorstandswahlen im kommenden Frühjahr nicht mehr zur Verfügung, teilte er den „Germania“-Sportfreunden mit. Bis zur erforderlichen Neuwahl, versprach Michael Schulz, werde er gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen alle erforderlichen Vorbereitungen treffen und einleiten, um einen ordnungsgemäßen Reiseverlauf in der Saison 2016 sicherzustellen.

 

Weitgehend ohne Diskussionen verlief die Mitgliederversammlung der RV „Germania“ Werne, an der sich rd. 70 Sportfreunde beteiligten, wobei die Kündigung der rd. 20 Mitglieder der „Taubenvereinigung Nordkirchen“, die sich ab dem kommenden Jahr aus „sportlichen Gründen“ der Reisevereinigung Lüdinghausen anschließen werden, mit Bedauern aufgenommen wurde.

 

In diesem Zusammenhang teilte der jüngst selber mit seiner Familie nach Nordkirchen verzogene RegV-Vorsitzende Jochen Höinghaus mit, dass auch er zum Jahresende aufgrund des anstehenden Wechsels der  Einsatzstelle in den Nachbar-Regionalverband „Münsterland“ seinen Vorsitz im Regionalverband „Lippe-Ruhr“ niederlege. Er appellierte an die „Germania“-Sportfreunde, sich weiterhin intensiv an den sportlichen Entscheidungen auf Verbands- und Regionalverbandsebene einzubringen. „Es gilt mehr den je, alle vorhandenen Kräfte zu bündeln, denn die Herausforderungen des modernen Brieftaubensportes können am Ende nur gemeinsam bewältigt werden“, sagte der scheidende RegV-Vorsitzende unter dem Applaus der „Germania“-Mitglieder.

 

Keine Überraschung war die Zustimmung zum vorgelegten Reiseplan-Entwurf der  neuen Saison, zumal mehrheitlich bereits im Vorfeld eine erneute Teilnahme an den Ruhrgebietsflügen ab Hemau (400 km), Osterhofen (510 km) und Wels (620 km) vereinbart worden war. Insgesamt neun Preisflüge sind in gemeinsamer Regionalverbandskonkurrenz auf Entfernungen zwischen 370 km und 620 km vorgesehen.

 

Die RV-Ausstellung mit der Ehrung der erfolgreichen Züchter des abgelaufenen Reisejahres findet statt am 19./20. Dezember 2015; vorgesehen ist erneut eine Internet-Versteigerung von gespendeten Gutscheinen und Jungtauben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0